23. Juni 2019

Flugplatzfest 2019!

Wie jedes Jahr mit vielen begeisterten Besuchern!
Danke für die großartige Unterstützung bei unserer Petiton und auch für den Zuspruch den wir in vielen Gesprächen bekommen haben.

Lüneburger, Ihr seid Super!

Die Flugplatzretter

„Das war wieder eine klasse Veranstaltung. Danke dafür.“

„Ich war heute Mittag dort und war ziemlich angenehm überrascht. Dafür dass es sich um einen kleinen Luftsportverein handelt, war die Veranstaltung ziemlich gut aufgestellt.“

„Super tolle Veranstaltung. Lob und Anerkennung an den LVL. Unser Flugplatz MUSS BLEIBEN“

„Wir wohnen direkt in der Einflugschneise und beobachten gerne die landenden Flugzeuge. Ja, heute war es lauter als sonst, aber auch spannender. Konnten aus unserem Garten die Flugshow und viele unbekannte und mittlerweile auch bekannte Flieger/Helis bewundern. Ich möchte, dass der Flugplatz bleibt!!! Petition ist unterschrieben!“

Aktivitäten der Flugplatzretter – Gespräche mit allen Fraktionen des Stadtrates

Unser Vorstand hat in den letzten Wochen sehr aktiv mit den verschiedenen Fraktionen im Rat über die Zukunft des Flugplatzes und insbesondere des Luftsportvereins diskutiert.

Der Dialog mit dem Rat der Stadt, hat bereits im Oktober 2018 – zwei Jahre vor der geplanten Schließung – begonnen.

Wir haben dabei besonders folgende Aspekte in der Argumentation hervorgehoben:

  • Die Bedeutung des Flugplatzes für seltene Pflanzen, Insekten und Vögel
  • Die Funktion als unbebaute Fläche und dadurch als Frischluftschneise für die Stadt
  • Die Möglichkeiten für unsere Jugend das Segelfliegen zu erlernen und dies im Leistungssport und als Berufsvorbereitung zu nutzen
  • Die unnötige Zerstörung eines der ältesten Vereine Deutschlands
  • Die Stationierung des Feuerwehrflugdienstes und Infrastruktur für den erweiterten Katastrophenschutz
  • Die Bedeutung als Verkehrseinrichtung für die Hansestadt
  • Und nicht zuletzt die Eigenschaft als Ausflugziel und Freizeitangebot für die Bürger der Stadt und den Menschen aus der Region.

Viele Fraktionen konnten unseren Argumenten folgen. Trotzdem gibt es derzeit keine Mehrheit im Rat den Flugplatz auf Dauer an der Zeppelinstraße zu erhalten.

Darum müssen wir uns jetzt auch mit alternativen Standorten beschäftigen. Hierzu gibt es bereits konkrete Ideen und wir haben einen entsprechenden Antrag an den Rat der Hansestadt gestellt.

Trotz dieser Überlegungen einen neuen Flugplatz an anderer Stelle neu aufzubauen, bleiben wir bei unserer Position, dass das derzeitige Gelände nicht geeignet ist um dort Gewerbe anzusiedeln.

Lesen Sie dazu gerne auch unseren ausführlichen Brief an die Ratsmitglieder. Hier werden unsere Argumente noch mal detaillierter ausgeführt.

Der Brief schließt mit der Frage: Warum den heutigen Flugplatz und den Luftsportverein zerstören, ohne dass eine verbindliche und umsetzbare Planung für eine andere Nutzung vorliegt?

 

Die  #Flugplatzretter vom Luftsportverein Lüneburg

 

Brief an die Ratsmitglieder

Antrag Stadt neuer Flugplatz

Entwurf Sonderlandeplatz Bilmer Strauch

Ist eine Schließung des Flugplatzes im Jahr 2020 nötig und sinnvoll?

Der Flugplatz Lüneburg steht vor der Schließung und das Gelände vor einer ungewissen Zukunft. Nach bestehenden Ratsbeschluss wird der Flugbetrieb im Oktober 2020 eingestellt und der Flugplatz aufgelöst. Ist eine Schließung des Flugplatzes im Jahr 2020 nötig und sinnvoll?

Ich denke nein!


Der Flugplatz hat für die Stadt Lüneburg und die Region, eine viel größere Bedeutung als vielen bewusst ist.

Wir möchten Sie auf diesen Seiten aufklären und überzeugen. Vielleicht schaffen wir es sogar, dass Sie sich uns anschließen und auch zum Flugplatzretter werden.

Wenn Sie mehr wissen wollen, verfolgen Sie unseren Blog auf www.rettet-den-flugplatz.de oder nehmen Sie kontakt mit uns auf:

Kontaktformular

Richard Meier, 1. Vorsitzender Luftsportverein Lüneburg e.V.